Neue Features – White-Label 10.0

Wir stellen einige neue Features vor, von denen besonders White-Label-Kunden profitieren. In vielen Arbeitsstunden wurde unter anderem intensiv an den Themen Nutzerfreundlichkeit, Sicherheit der Software und Gewinnsparen gearbeitet. Die Ergebnisse machen uns stolz, denn sie bieten Kunden und Nutzern mehr Vorteile denn je.

 

Verbesserte Nutzerfreundlichkeit auf der Plattform

Der erleichterte Registrierungsprozess von Organisationen und Projekten zeichnet sich durch die übersichtliche Handhabung aus. Durch ergänzende Hilfetexte wurde das Wording verbessert und der Anmeldungsvorgang für den Nutzer verständlicher. Auch aus Unternehmenssicht ist die verbesserte Nutzerfreundlichkeit ein Gewinn. Je leichter die Registrierung, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass sich viele Organisationen für die Aktion registrieren. Zudem können Verwendungszwecke der Spenden individuell eingegeben werden und erleichtern die Verwaltung der Spenden für die Organisationen.

 

Funktionen, die auf Kundenbedürfnisse reagieren

Viele der neuen Features richten sich an konkrete Kundenanfragen. Diese Funktionen beziehen sich auf Bedürfnisse, die sich aus Erfahrungen im Umgang mit der Plattform ergeben haben. So zum Beispiel die Möglichkeit, globale Voreinstellungen für Projekte zu treffen. Der Kunde kann nun vorab Einstellungen treffen, die für alle Projekte gelten. Häufig bezieht sich das auf den maximalen Bedarf der einzelnen Projekte oder ein verbindliches End-Datum für alle Teilnehmer. Liegt zum Beispiel der Wunsch vor, die Ziele für alle zu vereinheitlichen, kann das über die Funktion der globalen Projekt-Voreinstellung erfolgen.

 

Neue Features für Voting-Plattformen

Mit sogenannten Abstimmungs-Codes sollen künftige Voting-Aktionen gerechter gestaltet werden. Bislang konnte jeder Nutzer unter Angabe seiner E-Mail-Adresse einmal täglich an einem Voting teilnehmen. Das wird auch weiterhin der Fall sein. Zusätzlich können jedoch Abstimmungs-Codes ausgegeben werden, die eine bestimmte Anzahl an Stimmen enthalten. Bei Eingabe des Codes auf der Voting-Plattform erfährt der Nutzer wie viele Stimmen er vergeben darf. Kleinere Vereine haben somit die Möglichkeit verstärkt Codes zu sammeln und sich so nötige Stimmen zu sichern. Außerdem können Unternehmen eigene Kunden bevorzugen, indem sie die Abstimmungs-Codes bei Vertragsabschluss oder nach dem Beratungsgespräch ausgeben.

 

Spezielle Funktionen für Banken

Häufig setzt sich das Spendenbudget der Banken aus dreierlei Teilen zusammen: neben der Privatspende und dem hauseigenen Budget, kommt der Anteil aus dem Gewinnsparverein hinzu. Zum Ende einer Spendenaktion musste bis dato mit großem Mehraufwand ermittelt werden welche Projekte durch welchen Spendentopf unterstützt wurden. Nun ist es gelungen ein System zu entwickeln, dass die Abwicklung zur automatischen Einteilung unterstützt.

Neben dem Bezahlsystem PayPal sind neuerdings auch Privatspenden via paydirekt oder SOFORT möglich. Diese können wahlweise oder komplett auf der Plattform zur Benutzung bereitgestellt werden.

Wir arbeiten stetig daran unsere Software zu verbessern, indem wir neue Features entwickeln oder an der Nutzerfreundlichkeit arbeiten. Die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden macht uns immer wieder auf hilfreiche Funktionen und allgemeine Verbesserungsvorschläge aufmerksam.