Weihnachtsaktionen, Weihnachtspräsente, geschäftliche Weihanchtsaktionen

Ein Fläschchen Wein, eine Schachtel Pralinen oder ein Wertgutschein – kleine Geschenke erhalten nicht nur die Freundschaft, auch in der Berufswelt wird so gegenseitige Wertschätzung ausgedrückt. Geschenke unter Geschäftspartnern festigen die Beziehung, Präsente an Mitarbeiter stärken die Bindung und Loyalität zum Unternehmen. Dennoch sollte das jährliche Weihnachtsgeschenk mit Bedacht gewählt werden. Doch welches Präsent passt am besten zu Ihnen und Ihrem Unternehmen? Wir bieten einen kleinen Überblick über geschäftliche Weihnachtspräsente mit ihren Vor- und Nachteilen.

Für das kleine Budget: Klassische Weihnachtskarten

Mit einem persönlichen Gruß in einer hübschen Weihnachtskarte können Sie so gut wie nichts falsch machen. Eine traditionelle Klappkarte mit Wünschen für das neue Jahr ist verhältnismäßig günstig und daher die budgetfreundlichste Lösung der Weihnachtskommunikation. Der Nachteil: Die alleinstehende Weihnachtskarte ist unauffällig und wird höchstens einmal angesehen – danach verschwindet sie früher oder später im Papierkorb. Keiner wird enttäuscht von Ihnen sein, doch erinnern wird sich auch niemand. Sie ist daher die beste Lösung, wenn die Weihnachtsaktion ein must-have ist, bei der Sie möglichst wenig Geld ausgeben möchten.

Für anspruchsvollere Kunden und Partner: Schokolade, Wein und mehr

Möglicherweise erwarten Ihre Premium-Kunden und Ihre Vertragspartner eine höhere Wertschätzung als eine einfache Weihnachtskarte. Zu diesem Zweck denkt man häufig an die typischen Geschenke: eine Schachtel Pralinen, eine Flasche guter Wein, ein Dresdner Christstollen mit Firmenlogo oder ganze Präsentkörbe. Leider ist die Organisation dieser Weihnachtspräsente oftmals aufwändig, muss weit im Voraus geplant werden und birgt neben den höheren Anschaffungskosten auch teils hohe Logistik- und Versandkosten.

Ein wenig individueller: Firmeneigene Produkte

Um sich abzuheben, sind gebrandete Produkte, die direkt mit Ihrer Firma in Verbindung stehen, eine Möglichkeit. Dazu zählen zum Beispiel Testprodukte aus Ihrem Sortiment oder kleinere Elektronik- oder Speichergeräte. Die Herausforderung: Der Trade-Off zwischen Kosten und Qualität. Hohe Qualität ist individualisiert häufig sehr teuer. Billige USB-Sticks mit 1GB Speicherplatz oder eine Powerbank mit wenig Kapazität braucht aber auch kein Mensch.

Der Geist der Weihnacht: Unternehmensspenden für das Gemeinwohl

Weihnachten steht für Besinnlichkeit, Nächstenliebe, Solidarität und Dankbarkeit. Mit Spenden an gemeinnützige Organisationen unterstreichen Sie diese Werte – Möglichkeiten, Vereine und Organisationen zu unterstützen gibt es dabei viele. Als Unternehmen können Sie Sachspenden und Geldspenden für Ihre Weihnachtskommunikation nutzen, um Ihr Engagement für die Gesellschaft in den Vordergrund zu stellen. Und sind wir mal ehrlich: In sozialen Projekten ist ihr Geld besser investiert – gerade zum Weihnachtsfest – als in teuren Präsenten. Die Botschaft ist die richtige. Einziges Problem ist, dass das persönliche Präsent, die kleine Aufmerksamkeit für Ihren Adressaten verloren geht.

Das Beste aus beiden Welten: Individuelle Spendengutscheine

Wollen Sie trotz Spende nicht auf das persönliche Geschenk für Ihren Kunden, Mitarbeiter oder Partner verzichten bieten individuelle Spendengutscheine die Möglichkeit, beide Aspekte – Spende und Präsent – zu kombinieren. Die Idee ist folgende: Der Kunde, Partner oder Mitarbeiter erhält im Namen Ihres Unternehmens eine Weihnachtskarte mit einem persönlichem Spendencode. Durch die Einlösung dieses Spendencodes kann der Empfänger in Ihrem Namen und mit Ihrem Geld gemeinnützige Projekte unterstützen. Der Empfänger kann so gemeinsam mit Ihnen Projekte unterstützen, die ihm selbst am Herzen liegen und verbindet dieses positive Erlebnis mit Ihrer Marke – die Beziehung zu Ihrem Unternehmen wird gestärkt. Der Spendenwert pro Code, die Anzahl und Art der Organisationen, die zur Auswahl stehen und viele weitere Details bleiben in Ihrer Hand. Der besondere Vorteil gegenüber anderen Weihnachtspräsenten: Sie aktivieren Ihre Empfänger, mit Ihrem Weihnachtsgeschenk zu interagieren – und heben sich damit von der Masse der Unternehmenspräsente ab. Durch das Kartenformat entfällt zudem der logistische und organisatorische Aufwand von größeren Präsenten.

Wenn Sie mehr Informationen zu weihnachtlichen Spendengutscheinen erhalten möchten, erfahren Sie hier mehr über unsere Lösungen. Bei Fragen stehen wir Ihnen auch gerne persönlich zur Verfügung.