Alle Jahre wieder: Das große Rätsel um die perfekte geschäftliche Weihnachtsgrüße.

Ja ist denn heut schon Weihnachten? Gerade eben haben wir noch die Ostereier gesucht, da starten auch schon wieder die Vorbereitungen für das diesjährige Weihnachtsfest. Und da das Jahr schneller vorbei ist, als uns lieb ist, kann man mit den Überlegungen zu der diesjährigen geschäftlichen Weihnachtspost nie früh genug anfangen. Treffen Sie schon jetzt die Vorbereitungen und lassen Sie das Jahr dafür entspannt ausklingen!

Mit diesen Tipps und Vorlagen gelingt die individuelle und passende Weihnachtsgrüße!

#Knigge1

Wer schreibt – der bleibt! Aber bitte auf Papier!

Wie oft bekommen Sie noch erfreuliche Post abseits der vielen Rechnungen geschickt? Da Mails, besonders um die Weihnachtszeit, leicht in der Masse untergehen oder im Spam landen können, sollten Sie auf jeden Fall handschriftliche Karte versenden. Diese sind persönlicher und werden eher nochmal angeschaut und aufgestellt.

#Knigge2

Der erste Eindruck zählt!

Zuallererst: Sparen Sie lieber nicht beim Design oder der Verarbeitung der Karten! Je mehr Mühe Sie in die Weihnachtsgrüße stecken, desto mehr können Sie sich von anderen Sendern abheben. Eine Idee, die immer gut ankommt, ist beispielsweise ein Teamfoto. Aber: Die Karte sollte auf jeden Fall einen seriösen und professionellen Eindruck machen!

#Knigge3

Timing ist alles!

Auch wenn es befremdlich vorkommt, sich im Frühling mit Weihnachten zu beschäftigen, bestätigt eine Studie, dass einige Unternehmen bereits in der ersten Jahreshälfte die Vorbereitungen für den Versand der Weihnachtskarten in die Wege leiten.

#Knigge4

Weihnachten ist das Fest der Liebe – nicht der Werbung!

Das mag für viele selbstverständlich sein aber Werbung hat in Weihnachtspost absolut nichts zu suchen! Betten Sie das Firmenlogo subtil auf der Rückseite oder am Rand ein, sonst wirkt es wie profane aufdringliche Werbung. 

#Knigge5

Political correctness

Auch wenn Weihnachten ein christliches Fest ist, empfiehlt es sich, in der Weihnachtskarte einen neutralen Ton zu wählen um verschiedene Religionen zu respektieren und niemanden vor den Kopf zu stoßen. Empfehlenswert ist beispielsweise die Formulierung: Frohe Feiertage!

Unsere Vorlagen für Sie: Die richtigen Worte finden

Weihnachtsgrüße für Kunden


„Wir freuen uns sehr, dass Sie uns im vergangenen Jahr Ihr Vertrauen entgegen gebracht haben und sich für unsere Lösung entschieden haben. Wir erweitern unsere Features jedes Jahr und freuen uns darauf, Ihnen nächstes Jahr neue Angebote präsentieren zu können. Genießen Sie nun erst einmal die kommenden Feiertage und erholen Sie sich gut im Kreise der Liebsten. Wir wünschen Ihnen ein frohes Fest und eine schöne Zeit.“


„Sie stehen bei uns im Mittelpunkt, weshalb wir unsere Angebote stetig erweitern und Ihren Bedürfnissen und eigenen Ideen anpassen. Wir freuen uns über das entgegengebrachte Vertrauen im Jahr 2019 und bedanken uns bei Ihnen dafür. Wir werden auch im neuen Jahr engagiert arbeiten und die Qualität und unseren Service weiter optimieren. Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.“


Weihnachtsgrüße für Mitarbeiter


„Wir bedanken uns bei Ihnen für das entgegengebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit. Sie sind ein wichtiger Teil unseres Teams und wir wünschen Ihnen nur das Beste. Genießen Sie die Feiertage und die Weihnachtszeit im Kreise Ihrer Lieben.“


„Wir möchten uns bei Ihnen für Ihren wertvollen Einsatz im vergangenen Jahr bedanken und wünschen Ihnen ruhige und besinnliche Tage, die Sie sich vollkommend verdient haben. Genießen Sie die festliche Weihnachtszeit und Ihren Urlaub. Viel Erfolg im nächsten Jahr und auf eine weitere hervorragende Zusammenarbeit.“


„Wir möchten uns auf diesem Weg ganz herzlich für die vertrauensvolle und gewinnbringende Zusammenarbeit im vergangenen Jahr bedanken und hoffen, Sie haben ein erfolgreiches neues Jahr 2020.“


Weihnachtsgrüße für Partner


„Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei Ihnen für die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Zusammen mit Ihnen wurde das Jahr zu einem großen Erfolg, auf dem wir im nächsten weiter aufbauen werden. Nun stehen erst einmal Weihnachten und Silvester vor der Tür, die Sie hoffentlich in ruhiger Runde mit Ihren Lieben feiern können. Bis zum neuen Jahr wünschen wir eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Rutsch.“


Bald ist das Jahr zu Ende und Weihnachten sowie Silvester stehen vor der Tür. Wir wollen uns abschließend für die gelungene Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Wir wünschen Ihnen und Ihren Mitarbeitern ein schönes Weihnachtsfest und eine besinnliche Zeit. Kommen Sie gut ins neue Jahr!


Die etwas andere Weihnachtsgrüße

Heben Sie sich von anderen Kartensendern ab, indem Sie Ihr soziales Engagement zeigen und Ihren Partner daran teilhaben lassen! Mit einer persönlichen Weihnachtskarte mit SocialCoins-Spendencode setzen Sie sich gemeinsam mit Ihrem Partner für die gute Sache ein. Diese SocialCoins können Ihre Kunden und Geschäftspartner nach deren individuellen Wünschen an soziale Projekte verteilen. Wir gestalten Ihre hochwertigen Weihnachtskarten mit persönlichen Worten und Ihrem Firmenlogo, denen Sie einen von Ihnen frei wählbaren Spendenwert zuteilen. 

Die Anbindung an soziale Netzwerke erlaubt den Gutscheinempfängern darüber hinaus, die gemeinsame Spende über die klassische Mund-zu-Mund-Propaganda hinaus zu kommunizieren. So erfahren nicht nur Sie und der Gutscheinempfänger von Ihrer guten Tat, sondern auch die weiterführenden Netzwerkteilnehmer beider Beteiligten.

Eine Übersicht der Weihnachtskarten finden Sie hier. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage, kontaktieren Sie uns gerne!